Frühling

Durch die Frühlingssonne wird das Bienenvolk aus seiner Winterruhe wach geküsst. Es besteht aus einer Königin und vielen Arbeiterinnen.

Fallen warme Sonnenstrahlen auf die Beute kommt wieder mehr Bewegung in das Leben der Bienen. Die Königin legt von neuem Eier, damit das Volk erneut zu seiner sommerlichen Stärke heranwächst. 

Steigt die Außentemperatur über 10 Grad sieht man die ersten Bienen ausfliegen. Sie sammeln frisches Wasser und Pollen um eiweißreiche Nahrung herzustellen mit der die junge Brut verköstigt wird. 

Den Pollen transportieren die Bienen in den Pollenhöschen, die sich an den Hinterbeinen befinden. 

Die Salweide ist eine der ersten Bäume, die im Frühling den Bienen Nektar und Pollen zur Verfügung stellt. Danach folgen Hasel, Eibe, Erle und Ulme und Pappel. Zu den ersten Blumen auf dem Blütenbuffet der Natur zählen Schneeglöckchen, Krokus und Winterling.

Bildergalerie Frühling