Hefekuchen mit Pflaumen und Honigstreuseln

Wir lieben den Hefekuchen mit knusprigen Honigstreuseln je nach Jahreszeit mit unterschiedlichsten Obstsorten.

 

Besonders beliebt ist der Kuchen im Juli/August mit Zwetschgen und im September mit frisch gepflückten Äpfeln.


Geschlagene Sahne rundet das Kuchenvergnügen ab.

Zutaten:

Hefeteig

  • 450g Mehl
  • 100g Butter
  • 1 Ei
  • 30g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 200ml Milch
  • 1 Würfel frische Hefe

Honigstreusel:

  • 250g Mehl
  • 125g Butter
  • 90g Zucker
  • 50g Honig

Für ein Blech Hefekuchen mit Pflaumen benötigt man ca. zwei Kilogramm frische Früchte.

Diese müssen sorgfältig entsteint werden.


Zubereitung:

Die frische Hefe in eine Schale bröseln, 30g Zucker und 20g Mehl hinzufügen. Die Mischung mit 200ml handwarmer Milch verrühren.


Diesen Vorteig nun gehen lassen bis er Blasen wirft und sein Volumen deutlich vergrößert hat. 

100g Butter vorsichtig in der Mikrowelle oder einem kleinen Topf auf dem Herd schmelzen.


430g Mehl, das Ei und eine eine Prise Salz in eine große Backschüssel geben.


Die zerlassene Butter und den Vorteig hinzufügen. 

Alle Zutaten für den Teig sorgfältig mit der Hand oder mit dem Knethaken der Küchenmaschine verkneten bis der Teig nicht mehr an der Schüssel klebt.

 

Nun muss der Teig an einem möglichst warmen, nicht zugigen Ort mit einem Küchenhandtuch abgedeckt ruhen bis er seine Größe ungefähr verdreifacht hat.

 

Anschließend den Teig durchkneten, ausrollen und auf ein mit Backpapier vorbereitetes Blech legen.

Nun muss der Teig wieder gehen. 

 

Nach15 Minuten kann das Obst auf dem Teig verteilt werden kann.

 

Den Backofen auf 220 Grad vorheizen.


Die Wartezeit kann man prima für die Produktion der Streusel nutzen. Hierzu 250g Mehl, 125g weiche Butter, 90g Zucker mit 50g Honig vermengen und mit den Fingern zu Streuseln formen.

 

Das Backblech in den vorgeheizten Ofen schieben.

 

Nach 30 Minuten Wartezeit muss der Kuchen nur noch etwas abkühlen bis er genossen werden kann.